Mut und Vertrauen

Es gibt zwei Aspekte, die sehr wichtige Teile meiner Arbeit als Therapeut sind:
der Mut, etwas zu wagen, und das Vertrauen, dass es weitergeht.
 
Es ist mir ein großes Anliegen, dem jeweiligen Klienten genau diese beiden Aspekte zu vermitteln.
 
Mut zur Veränderung bedeutet letztlich, Gewohnheiten im Sinne des Klienten zu hinterfragen sowie die Art und Weise der Änderung für ihn anzupassen.
 
Meine Klienten nehme ich mit auf die Reise in eine neue Zeit. Während dieser Reise bin ich an ihrer Seite, unterstütze sie und vermittle ihnen, dass es Zeit und Vertrauen braucht, damit etwas passiert.
 
Da kommen wieder die drei Doshas ins Spiel:
 
VATA – braucht meistens viel Mut und Vertrauen, um etwas Neues anzugehen.
PITTA – hat sowohl Mut als auch Vertrauen an seiner Seite.
KAPHA – ist sehr vorsichtig und braucht beides nicht so für sich.
 
Alle drei Elemente sind wichtig, um etwas Neues zu schaffen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.